Stufenmarkierung im öffentlichen RaumDrucken

Die BI-Color Stufe von Rinn besitzt eine trittsichere, dauerhafte und somit optimale Stufenmarkierung. Sie erfüllt u.a. die Forderungen der DIN 32984, der DIN 32975, der DIN 18040-3, der DIN 18040-1 sowie die Bauvorschriften der DB. Besonders geeignet für Treppenstufen in öffentlichen Freiflächen und Außenanlagen.

Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co.KG

Frau Carmen Fuss

Rodheimer Strasse 83
35452 Heuchelheim / Gießen

01805 3311293 (0,14 EUR/ min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom, ggf. abweichende Mobilfunkpreise)

Rundum-Sorglos-Service

Von der Beratung über die Bemusterung bis zur Logistik. Digitale Services gehören bei Rinn längst zum Alltag: z.B. Ausführungsplanung mit CAD-Technik, Verlege- und Versetzpläne für eine schnelle Bauabwicklung.

Informationen anfordern

Die DIN 18040-1, DIN 18040-3 und die Treppenmarkierung im öffentlichen Raum

Rinn Bi-Color Stufen

Bei Planung und Bau von Treppenanlagen sind die DIN 18040-1 und DIN 18040-3 zu beachten.

In einer umfangreichen Untersuchungsreihe konnte Herr Dietmar Böhringer (Beauftragter für blinden- und sehbehindertengerechtes Planen und Bauen des Verbandes der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen) außerdem nachweisen, dass die Mehrheit der sehbehinderten und nichtbehinderten Fußgänger eine Markierung sämtlicher Treppenstufenkanten (gegenüber einer Markierung von nur unterster und oberster Stufe) als einen spürbaren Sicherheitsgewinn betrachten würden.

Seit es in Deutschland das Gleichstellungsgesetz für Behinderte gibt, muss für jedes öffentliche Gebäude ein barrierefreier Zugang (ohne fremde Hilfe) möglich sein. Es ist jedoch nicht immer möglich eine Freifläche oder ein öffentliches Gebäude nur über Rampen zu erschließen und auf Stufen zu verzichten.

Um die Unfälle auf öffentlichen Treppen zu vermeiden, wurden von Rinn alle bisher angebotenen und am Markt üblichen Stufenmarkierungen untersucht und verglichen.

Die Rinn Bi-Color Stufe mit der eingebauten Stufenmarkierung erfüllt alle Forderungen der Normen und Regelwerke. Sie hat sich inzwischen in der Praxis sehr bewährt.

Die Rinn Bi-Color Stufen bieten u.a. folgende wesentlichen Vorteile:

Stufenmarkierung mit eingebauten Kontraststreifen
Die Markierung der Rinn Bi-Color Stufe ist jeweils an der Stufenkante angebracht und somit dauerhaft sehr gut wahrzunehmen. Unabhängig davon ob die Treppe von oben oder von unten belaufen wird.


Treppenstufenmarkierung
Die Markierung der Rinn Bi-Color Stufe hebt sich deutlich und mit dem ansprechenden Leuchtdichtekontrast (K > 0,7) von dem jeweils dunklen oder auf Wunsch hellen Stufenkörper ab.


Stufe mit Aufkantung
Die Markierung der Rinn Bi-Color Stufe bietet die gleiche Trittsicherheit wie der Stufenkörper. (SRT- Wert und R - Wert Messungen liegen als Prüfzeugniss vor.)

Die Rinn Bi-Color Stufenmarkierung gemäß DB-RIL 813.0202 entspricht u.a. der Empfehlung COST 335.

Die Rinn Bi-Color Stufe kann auf Wunsch auch mit der, in der DIN geforderten Aufkantung für seitliche Stufenenden, gefertigt werden kann.


Aufkantung für seitliche Stufenenden
Weitere Vorteile, unabhängig von den Normen: Die Stufe kann für Ihr Objekt auch in Sonderfarben hergestellt werden.


Die Rinn Bi-Color Stufe besitzt eine hohe Frost- und Tausalzwiderstandsfähigkeit für den Einsatz in öffentlichen Verkehrsflächen.

Die Rinn Bi-Color Stufe kann auf Wunsch durch Einbauteile und / oder Aussparungen ergänzt werden.

Durch Permalight - Einbauteile entsteht die Bi Color Plus Stufe. Diese leuchten bei Lichtausfall oder plötzlich eintretender Dunkelheit eigenständig nach. Somit entspricht dann die Rinn Bi-Color Plus Stufe den Anforderungen der DIN 67510 sowie der Berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit , BGR 216 optische Sicherungsleitsysteme.

Durch den Einsatz von Rinn Bi-Color Stufen vermeiden Sie jährlich Schäden in Millionenhöhe durch das minimieren von Stürzen auf öffentlichen Treppen.

Rinn Bi-Color Stufe in der Praxis:

Rinn Bi-Color StufenRinn Bi-Color Stufen
Rinn Bi-Color Stufen mit AufkantungRinn Bi-Color Stufen und Pflaster
Rinn Bi-Color Stufen, WetzlarRinn Bi-Color Stufen, Wetzlar

Die Rinn Bi-Color Stufe ist die sichere Lösung

... denn im Gegensatz dazu ist eine nachträglich aufgebrachte Stufenmarkierung durch Signalfarben oder Lacke nie dauerhaft und muss regelmäßig erneuert werden. Hierdurch entstehen immer wieder Folgekosten.

Hinzu kommt, dass das nachträgliche Aufbringen einer Stufenkantenmarkierung durch fremde oder zusätzlicher Materialien auf einer sonst sicheren Stufe die Trittsicherheit (R-Werte nach DIN 51130 ) und den Gleitwiderstand (USRV) SRT-Wert deutlich verändert. Schon deshalb führt eine mangelhafte Markierung zu Unfällen auf Treppen führen.

Die zweite und sehr häufige Unfallursache sind falsch platzierte Markierungen.

Nachträglich aufgebrachte Markierungsstreifen sind i-d.R. von der Stufenkante nach hinten versetzt aufgebracht und erwecken so einen falschen Eindruck von der Stufenlänge. Von vorn bzw. beim Begehen der Treppe von unten sind sie ebenfalls nicht sofort deutlich erkennbar.

Negative Beispiele aus der Praxis:

Stufenmarkierung nicht dauerhaftStufenmarkierung nach hinten versetzt
Stufenmarkierung

Das Thema "Unfallverhütung auf Straßen, Wegen Plätzen im öffentlichen Raum sowie Sicherheit am Arbeitsplatz" hat im Hause Rinn-Beton- und Naturstein in Heuchelheim einen sehr hohen Stellenwert. Seit es in Deutschland das Gleichstellungsgesetz für Behinderte gibt, muss zwar für jedes öffentliche Gebäude ein barrierefreier Zugang möglich sein, es ist jedoch nicht immer möglich ein Gelände oder ein Gebäude ohne Treppenstufen zu erschließen. Die Bi-Color Stufe mit der Stufenmarkierung hat sich inzwischen in der Praxis sehr bewährt.


Die Firma Rinn hat Schutzrechte für Bi-Color und die Bi-Color-Plus Stufen angemeldet.



Rundum-Sorglos-Service

Von der Beratung über die Bemusterung bis zur Logistik. Digitale Services gehören bei Rinn längst zum Alltag: z.B. Ausführungsplanung mit CAD-Technik, Verlege- und Versetzpläne für eine schnelle Bauabwicklung.

Infopaket Bauen ohne BarrierenInfopaket Planung

Servicerufnummer

Ausführliche Informationen unter der Servicerufnummer 01805 963951 938 (0,14 EUR/ min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom).

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Unser Fachberater wird sich mit
Ihnen in Verbindung setzen und
überreicht den Ordner persönlich.
Interesse für

Infopaket

Bemerkungen

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Mehr vom Anbieter

Icon <a href="rollstuhlrampen-rinn.htm">Rampen aus Stein</a>

Rampen aus Stein

Rampen aus Beton und Naturstein. Betonstein, Naturstein, Pflaster, Ökobeläge und Platten für öffentliche und private Aussenanlagen, Anlagen des öffentlichen Verkehrs sowie Park- und Gartenanlagen.