direkt zum Inhalt
Impressum| Kontakt| Suche| treppauf Aktuell RSS
PersonenaufzugHebebühneTreppenplattformliftTreppensitzliftPatientenlifterTreppenRampen
Sie befinden Sich hier: HomeHersteller/ Produkte
treppauf.de
Newsletter

Sturzgefahr
Sturzgefahr Halt mit beidseitigem Handlauf
  • Button
  • Button
Seitentext:

Hersteller/ Produkte

Aufzug, Plattformlift, Hebelift, Treppenlift, Sitzlift, Deckenlift, Schienenliftsystem, Patientenlifter, Deckenlifter, Krankenlifter, Treppen, Rampen, Handlauf, Orientierungshilfen

Hier finden Sie Firmen, die Produkte und Leistungen zur vertikalen Erschließung von Gebäuden anbieten.


Icon Personenaufzug

Personenaufzug

Personenaufzug, Lift, Fahrstuhl, Senkrechtlift.
Aufzüge mit Personenbeförderung gehören zu den überwachungsbedürftigen Anlagen laut Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV.

Icon Homelift

Homelift

Senkrechtlift, Hauslift, Heimlift

Icon Leichtbaulift für den privaten Bereich

Leichtbaulift

Der platzsparende Leichtbaulift ohne Schacht ist eine Alternative zum konventionellen Senkrechtlift. Befördert werden 1-2 Personen oder 1 Person im Rollstuhl.
Er kann problemlos und schnell in fast jedes Einfamilienhaus eingebaut werden.

Icon Hebelift, Hubbühne, Hebeplattform

Hebelift

Plattformlift, Hebeplattform, Hublift, Hebelift

Icon Treppenplattformlift, Schrägaufzug

Treppenplattformlift

Treppenplattformlifte und Schrägaufzüge für alle Treppenneigungen. Treppenlifte für die Innenseite oder Außenseite der Treppe, im Haus oder im Freien.

Icon Treppenlift, Treppensitzlift, Deckenlift

Treppensitzlift

Treppenlift, Sitzlift, Deckenlift, Schienenliftsystem für alle Treppenneigungen. Treppenlifte für die Innenseite oder Außenseite der Treppe, im Haus oder im Freien.

Icon Lifter, Patientenlifter

Patientenlifter

Patientenlifter, mobile fahrbare oder stationäre Lifter, Deckenlifter, Schienenliftanlagen, Krankenlifter, Multilift, Wandlifter.

Icon Treppen, Handlauf

Treppen, Handlauf

Treppen sind als einzige vertikale Verbindung unzulässig. Sie sind durch Rampen oder Aufzugsanlagen zu ergänzen.

Icon Rampen

Rampen

Rampen im öffentlichen Bereich dürfen nicht mehr als 6% geneigt sein. Sie müssen mindestens 1,20m breit sein und beidseitig einen festen und griffsicheren Handlauf haben.

Tipps

Die Bedürfnisse und die Fähigkeiten der Menschen ändern sich von der Kindheit bis ins hohe Alter. In den verschiedenen Altersgruppen variieren zudem die individuellen Fähigkeiten. Einschränkungen haben sehr unterschiedliche Ausprägungen und reichen von vergleichsweise leichten, auch zeitweise auftretenden Einschränkungen (z. B. geringe Hörverluste, Kurz- und Weitsichtigkeit oder Bewegungseinschränkungen)bis zu völligen Funktionsverlusten (z. B. Blindheit, Gehörlosigkeit oder vollständige Lähmung).

Neben der Zugänglichkeit und Nutzbarkeit für Menschen mit Einschränkungen stellen die bessere Nutzbarkeit und die Erhöhung der Sicherheit weitere Ziele des barrierefreien Bauens dar. Dieses kommt allen Menschen, mit und ohne Behinderungen, zugute.
[Zitat aus dem Entwurf der DIN 18030E]
Neu bei treppauf.de
Top Five
Fehlerteufelchen

 
© HyperJoint GmbH | zurück| nach oben| Sitemap  
Seite wurde in 0,0267 Sekunden generiert.